Binäre Optionen – Glücksspiel oder Trading

Sie sind Vorreiter eines neuen Trends in der Tradingszene: die Binären Optionen. Eine zunehmende Zahl an Brokern bieten diese als ein vermeintlich einfach zu verstehendes Finanzprodukt an. Doch während der steigenden Popularität nimmt auch die Kritik zu und Betrugsvorwürfe werden erhoben. Da stellt sich die Frage: Was ist dran an den Binären Optionen und haben die Gegner dieses Produktes vielleicht sogar Recht? Und sollten Sie sich diesem neuen Trend anschließen und in Binäre Optionen investieren?

Irrgarten aus Informationen

Jeder, der sich mit der Börse und der Geldanlage im Allgemeinen und dem Trading im Speziellen ein wenig beschäftigt hat, wir augenblickglich unterschreiben, dass hier sehr komplexe Zusammenhänge zu verstehen und anzuwenden sind. Wer sehnt sich da nicht nach einem Produkt, dass innerhalb von Sekunden durchschaut werden kann und das Geldverdienen einfach macht. Risk- und Moneymanagement, Charttechnik, Markttechnik, Fundamentalanalyse, die Tradingpsyche und nicht zuletzt das mysteriöse KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis)- besonders Anfänger haben es schwer, sich einen Weg durch die Informationsvielfalt zu schlagen.

Das Ziel der Broker

Und genau auf diese Thematik und diese Zielgruppe zielen die Broker ab. Sie werben mit vielversprechenden Statistiken und dem nicht notwendigen Fachwissen. Das ist der Grund, warum Binäre Optionen so verschrien sind. Bevor sich Neueinsteiger mit der Materie auseinandersetzen, eröffnen sie aus Einfachheit ein Konto, um die vermeintlich einfach zu verstehenden Binären Optionen zu handeln, verspielen zwangsweise ihr Geld und verbreiten im Anschluss schlechte Nachrichten über dieses Anlageprodukt. Zusammengefasst:

Glauben Sie nicht jeder Meinung im Internet, die Binäre Optionen moralisch diskreditiert- genauso wenig, wie den Vermarktungsstrategien der Broker. Werfen wir nun also einen neutralen Blick auf Binäre Optionen, denn die gespaltene öffentliche Meinung sagt recht wenig über das Produkt aus.

Binäre Optionen

Zunächst sind Binäre Optionen per Definition in die hochspekulative Risikoklasse einzuordnen, d.h., ein sicherheitsbewusster Privatanleger ist in einem langfristigen Anlagesektor wohl besser aufgehoben. Binäre Optionen bezeichnen eine Art Vertrag mit dem jeweiligen Broker, der festschreibt, wann die Zeit abläuft. Geschieht das z.B. nach zehn Minuten, so ist nur relevant, ob der Kurs seitdem über Ihrem Einstiegsniveau oder darunter legt. Je nachdem, ob Sie eine Put-Option gekauft haben, also auf fallende Kurse spekuliert haben oder mit einer Call-Option auf steigende Kurse setzen, erhalten Sie einen zuvor festgelegte Rendite auf Ihr zuvor eingesetztes Kapital. Diese beträgt meisten zwischen 67 und 85 Prozent.

Sind Binäre Optionen leichter als Trading?

Sie sehen, die schwierigen Traderfragen müssen hier nicht beantwortet werden- doch macht das das Traden solcher Produkte wirklich einfacher als das übliche Trading? Wohl kaum, denn Sie haben einen statistischen Nachteil. Während ein üblicher Trader eine geringe Trefferquote von z.B. 40 Prozent mit einem guten Risk- und Moneymanagement ausgleichen kann, machen Sie mit einer solchen Quote Verluste. Sie müssen also über die Hälfte Ihrer Trades gewinnen, um profitabel zu sein. Wer sich länger mit dem Trading-Business befasst hat, weiß, dass dies sehr schwierig ist. Es lässt sich also sagen, dass man so oder so eine Strategie haben muss und das Traden beherrschen muss.

Der richtige Broker

Des Weiteren ist wichtig zu wissen, dass nicht etwa die Börse die Kurse stellt, sondern der Broker selbst. Sie sollten also bei der Wahl des richtigen Brokers auf dessen Seriosität achten- denn Kursmanipulationen liegen trotz Finanzaufsicht im Bereich des Möglichen.

Fazit und Empfehlung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Traden mit Binären Optionen sehr riskant ist und auf keinen Fall ungeübt mit dem Echtgeldhandel beginnen sollte, denn das macht das Traden zu einem reinen Glücksspiel. Die Vorbereitung mit einem Demokonto kann daher sehr nützlich sein. Hierzu empfiehlt sich das Angebot vom Broker IQ Option, der als einer der wenigen Broker ein solches Angebot macht und darüber hinaus durch eine dem üblichen Trading sehr ähnliche Plattform besticht.